Verkaufsförderung

Mai 7, 2021

Verkaufsförderung (auch Absatzförderung, Sales Promotion) umfasst zeitlich befristete Maßnahmen mit Aktionscharakter, die andere Marketingmaßnahmen unterstützen und somit den Absatz fördern sollen. Grundsätzlich kann zwischen endkundenbezogener und händler- bzw. verkaufsorganisationsbezogener Verkaufsförderung unterschieden werden.

Die endkundenbezogene Verkaufsförderung richtet sich an die Endverbraucher und kann sowohl vom Hersteller als auch vom Händler durchgeführt werden. Funktionen der endkundenbezogenen Verkaufsförderung sind:

  • die Informationsfunktion (z. B. Handzettel, Prospekte, Verbraucherausstellungen, Schulungsveranstaltungen),
  • die Motivationsfunktion (z. B. Gewinnspiele, Muster/Warenproben, Sonderaktionen) sowie
  • die Verkaufsfunktion (z. B. Zugaben, Gutscheine, Displays im Handel).

Die händler- bzw. verkaufsorganisationsbezogene Verkaufsförderung richtet sich an die Absatzmittler und kann die gleichen Funktionen erfüllen wie die endkundenbezogene Verkaufsförderung – jedoch mit anderen Inhalten und Instrumenten:

  • die Informationsfunktion (z. B. Verkäuferbriefe, Seminare, Ausbildungen),
  • die Motivationsfunktion (z. B. Prämiensysteme, Beigaben) sowie
  • die Verkaufsfunktion (z. B. Handbücher, Argumentationshilfen, Testergebnisse).