Lead

Mai 7, 2021

Der Begriff Lead kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Hinweis oder Spur. Im Vertrieb definiert diese Spur mögliche Kunden, die Interesse an einem angebotenen Produkt haben könnten. Dabei umfasst der Lead verschiedene Kundeninformationen, die für die Kontaktaufnahme und den Verkauf wichtig sind. Man unterscheidet zwischen „kalten“ und „warmen“ Leads. Dabei sind die kalten Spuren solche, die eine geringere Wahrscheinlichkeit auf Erfolg mit sich bringen. Die Warmen hingegen, bieten eine hohe Chance das Produkt zu verkaufen. In solchen Fällen hat der Kunde meist im Voraus ein mögliches Interesse signalisiert.