Export

Mai 5, 2021

Als Export bezeichnet man den Verkauf von Produkten ins Ausland. Das Gegenteil ist der Import, der den Einkauf von ausländischen Waren bezeichnet. Rechtlich gesehen gilt lediglich der Verkauf in Länder außerhalb der EU als Export, da die EU als gemeinsamer Wirtschaftsraum verstanden wird. Das liegt daran, dass innerhalb der EU die meisten Reglementierungen, die den Export betreffen, entfallen. Der Vertrieb ins Ausland bietet Unternehmen die Möglichkeit neue Märkte zu erschließen, was besonders wichtig ist, wenn der eigene Markt gesättigt ist. Vor diesem Hintergrund hat der Export Vor- und Nachteile, abhängig von der Perspektive.